LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Aktuelles

Deiringser Aktive setzen ein Ausrufezeichen - Sie gewinnen einfach.

wie immer war es wieder Angela Moesch die ein Ausrufezeichen setzte bei der 17. Rostocker Halbmarathon Nacht.

Hier waren es der Halbmarathon und der Marathon der über 2300 Aktive an den Start brachte.

 

die Läufer mussten mit der Fähre übersetzen zum Start bei einer ungewohnten Startzeit von 19:55.

Nach dem Start ging es durch den Warnowtunnel und dann rund um den Ida-Park weiter entlang der Warnow in die Innenstadt von Rostock mit einem Anstieg auf dem letzen Kilometer, zudem war es noch sehr warm.

Angela lief ihr gleichmäßiges eingeteiltes Tempo und  damit einige Zeit hinter der mehrmaligen Deutschen Triathlon Meisterin Christiane Pils aus Rostock auf Platz 2, danach legte Angela ihr Tempo zu und überholte diese bei Km 16,5 und lies sich den Sieg nicht mehr nehmen

mit 1:40Min Vorsprung wurde Angela schon wieder wie in den letzten Wochen und Monaten Gesamtsiegerin im Halbmarathon mit der Zeit von 1:25:21 Std.

Baumberge-Abendlauf-10km

Es war eine gelungene Veranstaltung. Leider gab es vorher Regen, so daß die Strecke teilweise etwas seifig und die Luftfeuchtigkeit recht hoch (schwül) war. Für die Jahreszeit waren es aber insgesamt gute Bedingungen. Die Streckenführung ist seit einigen Jahren neu, es wird eine kurze Einführungsrunde durch den Ortskern und dann durch die landschaftlich schönen Baumberge, aber ohne nennenswerte Höhenmeter, gelaufen. Sportlich war der Lauf früh entschieden. Zwei Läufer liefen vorne weg, dahinter bildete sich zunächst eine Gruppe, am Ende fehlten Ludger Schröer noch die Kräfte für ein Laufduell um Platz drei. Ludger lief dann als gesamt 4. ins Ziel bei insgesamt 300 Startern und wurde Altersklassensieger in derM50 in 36:40

Fazit Ludger: Für mich war es nach knapp zwei Wochen Training ein guter Test, habe jetzt eine Referenzzeit für den weiteren Trainingsaufbau. Bin deshalb sehr zufrieden, den Lauf mitgemacht zu haben.

Laufkollege Georg Kott kam ebenfalls als Altersklassensieger M55 auf Treppchen in 37:52 Min. und wurde 9. im Gesamtfeld - auch er war sehr zufrieden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok