LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Laufberichte 2008

Lahcen Driouch gewinnt die 10 Kilometer beim Dortmunder Friedenslauf - Martin Buck kämpft sich über die Halbmarathondistanz

Sample ImageSample Image

Nach Regen im letzten Jahr war der Friedenslauf in diesem Jahr von der Sonne verwöhnt und so konnten gut 600 Läuferinnen und Läufer eine Veranstaltung genießen, die in ihrer inzwischen 14. Auflage bei vielen einen festen Platz im Kalender am Pfingstmontag gefunden hat. Durch die Nähe zum Karstadt-Marathon war im Prinzip schon klar, dass man auf dem Podest neue Gesichter sehen würde. Hierzu wurde als Verstärkung Lahcen Driouch von der LG Deiringsen angekündigt, der seinerseits bereits vor dem Lauf verlauten ließ, dass der Streckenrekord in Gefahr wäre. Letztlich fehlten 10 Sekunden zu einer Zeit von 33:13 min, was aber immerhin die zweitbeste je gelaufene Zeit auf der nicht einfach zu laufenden Kirchlinder Strecke bedeutete. Beim Halbmarathonstart plagten die Teilnehmer die Temperaturen von bis zu 26 Grad während des Laufes noch mehr. Zu 80% musste über Schotterwege gelaufen werden, die zum Teil sehr grob und uneben waren. Beim Wendepunkt und vor dem Ziel ließ eine Steigung von einem Kilometer die Teilnehmer noch einmal mächtig schwitzen. Der Halbmarathonsieg ging dieses Jahr nach Kiel an Olaf Struck (LG Albatros Kiel) in einer Zeit von 1:17:15 std. Für die LG Deiringsen startete Martin Buck auf dieser Distanz und belegte mit 1:41:00 std Platz 30 gesamt und Platz 12 in der M40.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.