LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Aktuelles

Mietek Klamrowski Dritter der M50 in Menden, Mannschaft der LGD wird Fünfter

Sample Image

Knapp 200 Teilnehmer starteten am Samstag, den 02. August zum 24 .Mal zum 20-Kilometer-Waldlauf des Marathon-Club-Menden durch die Waldemei. Die landschaftlich sehr reizvolle, aber hoch anspruchsvolle Strecke durch die Mendener Waldmei wurde auf drei Runden à 6 Kilometer mit einem abschließenden Schlussspurt zum Ziel auf dem Sportplatz an der Gisbert-Kranz-Straße ausgetragen. Auf jeder Runde waren 3 anspruchsvolle Steigungen zu bewältigen. Insgesamt mussten die Teilnehmer ca. 350 Höhenmeter absolvieren. Aufgrund dieser Herausforderungen besitzt der Mendener-Waldlauf neben dem Möhneseepokallauf der LG Deiringsen und dem Hermannslauf in Bielefeld unter Läufern in NRW bereits Kultstatus. 3 Verpflegungsstellen pro Runde sorgten bei idealem Läuferwetter für die dringend benötigte Erfrischung. Insgesamt 6 Teilnehmer starteten für die LG Deiringsen am Samstag um 14.30 Uhr. Bester war Mietek Klamrowski, der mit einer tollen Zeit von 1:27:53 std den 28.Platz in der Gesamtwertung und den 3.Platz in der M50 belegte. Nur kurze Zeit später kam Hans-Jürgen Bröggelhoff mit 1:30:56 std als 10. der M40 und 36. gesamt ins Ziel. Auch Martin Buck lief mit 1:39:30 std eine gute Zeit und wurde damit 21. der M40. Mit diesen drei Startern belegte die LGD den Fünften Platz in der Mannschaftwertung. Reiner Gießau lief mit 1:41:01 std über 4 Minuten schneller als letztes Jahr und war mit seiner Zeit und dem 15.Platz in der M45 hochzufrieden. Nur knapp danach lief Hans-Georg Gierse mit 1:41:54 std als 8. der M50 ein. Eckhard Kirchhoff schaffte mit 1:59:44 std als 12. der M55 immer noch eine Zeit unter 2 Stunden und konnte damit sehr zufrieden sein

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.