LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Aktuelles

Manfred Heß unter 3 Stunden beim Frankfurt Marathon

Sample Image

Am Wochenende wurde die deutsche Banken- und Börsenmetropole zur deutschen Laufsportmetropole. Der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon am 26. Oktober war wieder ein Laufsport-Event der Extraklasse. 

 

 

In der Streckenrekordzeit von 2:07:21 Stunden hat der Kenianer Robert Kiprono Cheruiyot den 27. Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon vor seinen Landsleuten Wilson Kigen (2:08:16) und Stephen Kiogora (2:08:24) gewonnen. Im hochklassigsten Rennen in der Geschichte des Laufes blieben sieben Läufer unter 2:10 Stunden. Eine derartige Dichte in der Spitze hat kein anderer deutscher Marathon in diesem Jahr erreicht. Zudem wird die Siegerzeit in Deutschland 2008 nur von Berlin übertroffen. Bei den Frauen triumphierte Sabrina Mockenhaupt in der persönlichen Bestzeit von 2:26:22 Stunden vor Olesya Nurgalieva (2:27:37) und der Titelverteidigerin Melanie Kraus (2:28:20). Erstmals blieben in Frankfurt fünf Läuferinnen unter 2:30 Stunden. Die Rekordzahl von 12.046 Marathonläufern hatte für das Marathonrennen gemeldet. Zählt man alle anderen Wettbewerbe hinzu, hatte der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon zum ersten Mal über 20.000 Teilnehmer. Über 250.000 Zuschauer säumten bei guten Wetterbedingungen mit allerdings etwas Wind die 42,195 km lange Strecke. Manfred Heß von der LG Deiringsen lief ebenfalls ein perfektes und konstantes Rennen. Mit 2:58:58 std blieb er deutlich unter der 3-Stunden-Marke und belegte Platz 491 der Gesamtwertung und Platz 71 der Altersklasse M45. Nach vielen Trainingskilometern und einem Vorbereitungsmarathon in Darmstadt im September hat er sein Ziel erreicht und war natürlich damit auch sehr zufrieden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.