LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Aktuelles

 

LGD belegt eine Fülle von vorderen Platzierungen beim Silvesterlauf

 Sample ImageSample Image

Ein erfolgreicher Tag verlief einmal mehr für die heimischen Starter der LG Deiringsen beim 27. Silvesterlauf von Werl nach Soest. 5 Läufer unter den besten 50, 8 Läufer unter einer Stunde, 10 persönliche Bestleistungen. Bereits bei den Kinderläufen gab es die erste Podest-Platzierung. 

Sample ImageSample Image

Die Sieger beim 27. Silvesterlauf von Werl nach Soest heißen Lars Haferkamp und Heike Bienstein. Der Refrather war bei seinem ersten Start auf der B1 gleich der mit Abstand schnellste Läufer, lief nach 47:45 Minuten auf dem Soester Marktplatz ein. Die Dortmunder Vorjahressiegerin triumphierte in 52:50 Minuten und ließ damit die Warsteinerin Luciene Cramer (59:26) klar hinter sich. Bei den Herren landete der favorisierte Tobias Severin (Bochum) in 48:38 Minuten auf dem zweiten Platz. Gemeldet hatten für den Silvesterlauf 2008 - 7462 Teilnehmer darunter 5379 Läufer und Läuferinnen auf den verschiedenen Strecken. Ein erfolgreicher Tag verlief einmal mehr für die heimischen Starter der LG Deiringsen beim 27. Silvesterlauf von Werl nach Soest. Bereits bei den Kinderläufen gab es die erste Podest-Platzierung. So erreichte Philipp Schneider über die 1.200m in der M11 mit 4:48 min den dritten Platz. Seine Schwester Sophie erreichte Platz 12 über die gleiche Distanz in der W9 mit 5:49 min. Auch beim 5km-Lauf ging der Medaillenregen weiter. Von 243 Teilnehmer über diese neue Distanz wurde Sven Lebkücher mit 22:39 min Zweiter seiner Altersklasse MJugA. Wilko Lebkücher gewann seine Altersklasse M50 in 23:19 min und Tim Schenzer wurde Dritter der AK MJugA mit 23:52 min. Über 5km-Nordic-Walking startete Anke Schneider. Sie walkte mit 50:23 min auf Platz 6 in der W40. Besonders für den Hauptlauf hatten sich die 35 Athleten viel vorgenommen. Tatsächlich finden sich 5 Läufer der LGD unter den besten 50 Teilnehmern. 8 Starter der LGD blieben unter einer Stunde und 10 Teilnehmer der LGD liefen persönliche Bestzeit. Bester LGD-ler war einmal mehr Dieter Thorwesten. Er lief mit 54:18 min auf Gesamtplatz 24 und auf Platz 2 der AK M45. Bei den Frauen erreichte Ruth Rosenthal in 1:04:05 Stunden mit persönlicher Bestzeit als zweitschnellste Frau der W35 und auf Gesamtplatz 11 unter mehr als 1000 Starterinnen das Ziel. Dirk Kaschube (55:00 min, Platz 31, 7.M35), Bernd Fleige (55:15 min, Platz 34, 3.Platz M45), Thorsten Behlau mit persönlicher Bestzeit (55:32 min, Platz 39, 8. M40) und auch Michael Schneider mit persönlicher Bestzeit (56:29 min, Platz 56, 14. M40) finishten allesamt innerhalb von 2 Minuten nach Dieter Thorwesten. Ebenfalls noch unter einer Stunde blieben Manfred Heß mit neuer persönlicher Bestzeit (59:05 min, 14. Platz M45), Andreas Tunecke (59:09 min, 17.Platz M30) und Mietek Klamrowski (59:10 min, 7.Platz M50). Weitere persönliche Bestzeiten erzielten: Sven Zimmermann mit 1:10:44 std. auf Platz 146 der M20, Jörg Quenkert mit 1:10:57 std auf Platz 131 der M35, Michael Vanselow mit 1:12:02 std auf Platz 240 der M40, Dr.Karin Braams mit 1:13:57 std auf Platz 14 der W35, Dirk Lau mit 1:15:26 std auf Platz 191 der M35 und Martina Haude mit 1:20:04 std auf Platz 47 der W45. Weitere Ergebnisse der LGD-Starter finden sich in angehängter Tabelle.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.