LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Laufberichte Archiv

Dieter Thorwesten gewinnt die Hammer Winterlaufserie,
Jochem Kollmer holt den zweiten Platz in der M55

Sample ImageSample Image

 

 Sample ImageSample Image

Am Sonntag, den 24.02.08 fand mit dem Halbmarathon der letzte Teil der Hammer Winterlaufserie statt. Mit einem abermals großen Teilnehmerfeld von fast 1000 Startern konnten die Veranstalter wieder sehr zufrieden sein. Mit dabei waren 23 Teilnehmer der LG Deiringsen, die bei guten äußerlichen Bedingungen wieder einmal erstklassige Ergebnisse erzielten und damit dazu beitrugen, dass die LGD auch in der Gesamt-Serienwertung auf den Top-Plätzen gelistet ist. Mit einer Top-Leistung von 1:19:34 h gewann Dieter Thorwesten nicht nur die M45 im Halbmarathon, sondern damit auch gleichzeitig die Gesamtserienwertung aller drei Läufe (10km/15km/HM) mit 2:50:46 h. Nur knapp dahinter belegte Dirk Kaschube mit 2:52:38 h einen guten 10.Platz in der M35 der Gesamtserienwertung. Dirk musste sich aufgrund einer Erkältung im Halbmarathon mit einer 1:22:45 h mit Platz 14 in der M35 zufrieden geben. Für Jochem Kollmer reichte es in der M55 leider nicht ganz für den Seriensieg. Jochem musste nach 15 km seinem hohen Anfangstempo Tribut zollen und belegte mit 1:27:15 h „nur“ den 6.Platz in der M55, so dass in der Endwertung der M55 Platz zwei immer noch ein tolles Ergebnis ist. Weitere vordere Platzierungen in ihren Altersklassen erreichten: Denis Nawatzki mit 3:05:25 h als 9. in der MHK gesamt und mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:25:43 h erreichte er den 15.Platz in der MHK im Halbmarathon, Manfred Heß mit 3:04:47 h auf Platz 15 in der M45 gesamt und mit ebenfalls einer neuen Bestzeit von 1:26:23 h auf Platz 18 im Halbmarathon, Dieter Schenzer mit 3:44:16 h auf Platz 9 in der M60 gesamt und mit 1:45:11 h auf Platz 12 in der M60 im Halbmarathon, Torsten Schulte auf Platz 11 in der M30 gesamt mit 3:07:42 h und als 15. der M30 im Halbmarathon mit einer persönlichen Bestzeit von 1:28:43 h, Michael Guney mit 3:19:42 h auf Platz 14 in der M50 gesamt und auf Platz 18 im HM mit 1:33:12 h, Gerhard Kleineberg mit 3:24:11 h auf Platz 18 in der M50 gesamt und mit 1:35:29 h auf Platz 23 im Halbmarathon und Peter Peukert mit 3:36:58 h auf Platz 18 in der M55 gesamt und auf Platz 20 im HM mit 1:44:05 h. Bei den Frauen belegte Christiane Mattern mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:50:28 h Platz 14 in der M40. Auch in der Mannschaftswertung belegte die LG Deiringsen einen hervorragenden 8.Platz  in der Serienwertung (Thorwesten, Kaschube, Heß) und einen 10.Platz im Halbmarathon (Thorwesten, Kaschube, Schneider). Viele LGD-ler erreichten am Sonntag neben guten Platzierungen auch noch persönliche Bestzeiten im Halbmarathon: Martin Buck erreichte mit 1:38:43 h Platz 91 in der M40 im HM und mit 3:30:55 h Platz 63 gesamt, die Triathleten Jörg Rinsche mit 1:41:00 h auf Platz 62 in der M35 und mit 3:35:09 h auf Platz 36 gesamt, Alex Malbrant mit 1:42:29 h auf Platz 79 der M45 und mit 3:40:46 h auf Platz 65 in der Serienwertung, und Daniel Wäsch mit ebenfalls 1:42:29 h auf Platz 109 in der M40, Jörg Quenkert mit 1:44:05 h auf Platz 68 in der M35 im HM und mit 3:41:00 h auf Platz 43 gesamt, Sven Zimmermann wurde mit 1:47:10 h 40. der MHK im Halbmarathon und mit 3:45:45 h erreichte er Platz 21 in der Gesamtwertung, Hans-Georg Gierse wurde mit 1:43:20 h 45. der M55 im Halbmarathon und mit 3:48:10 h Platz 44 gesamt. Weitere gute Ergebnisse erzielten: Michael Schneider auf Platz 28 in der M40 mit 1:25:19 h, Mietek Klamrowski mit 1:26:02 h auf Platz 8 in der M50, Thorstern Behlau mit 1:26:53 h auf Platz 33 in der M40, Hans-Jürgen Bröggelhoff mit 1:28:06 h auf Platz 38 in der M40 und mit 3:10:07 h auf Platz 25 in der Serienwertung und Dr.Gerd Reil mit 1:46:43 h auf Platz 91 in der M45 und mit 3:52:01 h auf Platz 78 in der Serienwertung.

LGD-ler trotzen Wind und Matsch

Nach Regen und Sturmböen in der Nacht schien pünktlich zum ersten Start des 8. Arnsberger Eichholzcup am Sonntag, den 02.03.2008 die Sonne. 150 Läuferinnen und Läufer starteten beim 1. Wertungslauf des Volksbank Sauerland Lauf Cup in die Freiluftsaison.

Die Kombination aus Straßen- und Waldlauf bot für jeden etwas. Der Orkan Emma hinterließ matschigen Boden und böigen Wind. Der Hauptlauf zog eine Schleife durch das Eichholz, entlang der Ruhr zur Festhalle, am Sauerlandtheater vorbei bis zum Ziel an der Realschule. Als vorteilhaft erwies sich die geänderte Streckenführung von 5 auf 3 Runden. Diese änderte aber nichts an den Laufergebnissen. Die stärksten Läufer des Vorjahres führten wiederum das Feld an. So siegte bei den Männern über 10,6km der ex-Deiringser Guido Kuhlmann vom TuS Oeventrop in 0:35:44 mit deutlichem Vorsprung vor ex-Deiringser Frederick Martin vom Kölner Triathlon Team in 0:36:46. Stark liefen aber auch die aktuellen Deiringser: Denis Nawatzki belegte mit 41:36 min den 8.Platz in der MHK, Martin Buck erreichte Platz 8 in der M40 mit 46:13 min und Helmut Grewing wurde 4. in der M55 mit 48:19 min.

Sven Zimmermann verfehlt in Langenberg nur knapp seine Bestzeit

Sample Image

Am Samstag, den 08.03.2008 fand in Langenberg bei Wiedenbrück der 17. Volkslauf bei herrlichem Wetter statt. Insgesamt 300 Teilnehmer starteten pünktlich um 14.30 Uhr über die 5km- und 11km –Distanz. Gelaufen wurde über leicht hügelige Wirtschaftswege und Nebenstraßen rund um Langenberg. Wieder mit am Start war Sven Zimmermann von der LG Deiringsen über 5km, die er in einer Zeit von 22:37 min als 41. Gesamt und als 23. seiner Altersklasse MHK absolvierte. Damit war Sven nur 2 Sekunden langsamer als seine persönliche Bestzeit.

Triathletin der LGD gewinnt 1. Soester Frauenlauf
 Sample Image
 

Monika Keunecke - Triathletin der LG Deiringsen, gewinnt mit einem großen Vorsprung von 1:34 min vor der ehemaligen Deiringserin Ulrike Schmidt diesen ersten Soester Frauenlauf. Ihre Siegerzeit beim Hauptlauf über 10km betrug 43:04 min.Der erste Soester Frauenlauf hat alle Erwartungen übertroffen. Insgesammt 320 Frauen gingen am Samstag im Stadtpark über verschiedene Strecken an den Start. Damit war der "1. Soester Frauenlauf", der unter dem Motto "Frauen laufen für Frauen" stand, ein voller Erfolg. Beigetragen dazu hat wohl auch das Wetter. Auch Christiane Mattern von der LGD war in 49:34 min mit einem 4. Platz in der M 40 und insbesondere mit ihrem 12.Gesamtplatz sehr zufrieden.

Bernd Fleige und Denis Nawatzki sind neue Kreismeister
Sample Image
Mehr als 620 Starter haben an der diesjährigen 36. Crosslaufserie teilgenommen.
Bei dem letzten Termin am Sonntag, den 9.3. gingen bei Sonnenschein noch einmal über 170 an den Start.

Mit dieser Anzahl konnte der Veranstalter sehr zufrieden sein. Insbesondere da der ursprüngliche Termin wegen "Emma" buchstäblich vom Winde verweht wurde. Den Hauptlauf über 6600 m entschied der ehemalige Deiringser Guido Kuhlmann vom LAC Veltins Hochsauerland in einer Zeit von 22:54 min für sich. Der erste Teilnehmer aus dem Kreis Soest war Bernd Fleige von der LG Deiringsen, der mit einer Zeit von 24:55 min seine Altersklasse M45 gewann. Da die Wettkämpfe an diesem Tag gleichzeitig auch die Kreismeisterschaften waren, konnte er sich ebenfalls sowohl den Kreismeistertitel, als auch den Gesamtseriensieg in seiner Altersklasse sichern. Auch Denis Nawatzki von der LGD profitierte wie alle anderen Sportler auch von dem guten Wetter und den optimalen Bodenverhältnissen. So errang auch er als bester Soester seiner Altersklasse MHK mit einer Zeit von 25:56 min den Kreismeistertitel. Herzlichen Glückwunsch !

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.