LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Laufberichte 2007

Bericht: 4. Rothaarsteig-Marathon

Samstag, 20. Oktober 2007

Hoch`s und Tief`s beim Rothaarsteig

Mannschaftstitel und Streckenrekord über Marathondistanz

Am Sonntag morgenmachten sich 22 Sporter unserer Laufgruppe auf den Weg ins Sauerländische Schmallenberg um dort am 4. Flake Rothaarsteig Marathon teil zu nehmen. Angeboten wurde nicht nur die klassische Marathondistanz, man konnte sich auch für die Hälfte der Strecke entscheiden, die aber auch nicht weniger anspruchsvoll ist.

Um 11 Uhr machten sich die vier Marathonläufer, unter anderem auch Vorjahressieger Guido Kuhlmann, bei Sonnenschein, aber kühlen Temperaturen mit ca. 250 anderen Mitläufern auf den Weg. Exakt eine Stunde später um Schlag zwölf wurden die ca. 400 Halbmarathon Läufer - darunter 16 von der LGD - mit Glockengeläut von der Schmallenberger Kirche ebenfalls auf die landschaftlich schöne Strecke entlassen.

Nach 1:38:52 Stunden erreichte Dennis Nawatzki, der über die Halbmarathon-Distanz gestartet war, als Erster wieder die Ziellinie - ein wenig erschöpft und mit Dreck an den Beinen von den doch stellenweise tückischen Matschpassagen. Willi Dülberg, der auf den letzten zwei Kilometern arge Probleme hatte, wurde von Gastläufer Ortwin Roye ins Ziel begleitet. Denis, Willi und Ortwin bildeten an diesem Tag die 1. Mannschaft beim Halbmarathon. Mit einer Zeit von 4: :

 

kamen sie trotz Muskulärer Probleme und angezogener Handbremse noch auf einen guten 4 Platz von ... Gesamtteams. Eine Überraschung gab es kurze Zeit später sowohl auf der Marathonstrecke als auch über die Halbmarathon Distanz. Das Team LGD 1. Mit Gerhard Plaschke, Ingo Radmacher und Guido Kuhlmann gelang es den Streckenrekord um über eine Stunde auf (Zeit) zu unterbieten. Einen besonders guten Tag erwischte bei dieser Leistung aber Gerhard Plaschke, der zum Ende noch einmal deutlich an Tempo zulegen konnte und mit 3 :06 als achter der Gesamtwertung und auch überlegen seine AK M45 gewann. Kurz dannach kamen Ingo Radmacher *3:08 Platz*, Guido Kuhlman *3:12 Platz * und Manfred Heß 3:13 ins Ziel. Während Ingo mit sich zufrieden war, wollte bei Guido keine rechte Hochstimmung aufkommen. Er war mit seinem Rennverlauf nicht so zufrieden, was sicher auch folgen des Rummels gewesen sein könnten. Aber ein Marathon hat immer seine eigenen Gesetze gerade auch bei so anspruchsvollen Strecken. Dennoch konnten sich beide anschließend über den Mannschaftstitel und Guido zusätzlich noch über den Gewinn seine Altersklasse freuen. Routiner Manfred Heß lief "seinen Stiefel" im Rennen herunter und sah im Ziel aus, als als könne er gleich nochmal laufen. Das waren aber noch nicht alle Siege die an diesem Herbsttag an die LGD vergeben wurden. Denn auch die Damen schlugen zu. Ganz voran Ruth Rosenthal. Still und bescheiden mit ihrer unverdächtigen Art, aber mit stetig steigender Formkurve, ließ sie ihren Kolleginnen in der W35 an diesem Tag keine Chance zum Überholen und kam mit 1:56:37 ins Ziel. Dafür sorgte auch Dauerläufer Hans -Jürgen Bröggelhoff der Ruth selbstlos begleitete, sie zum Tempo motivierte, ihr den Rücken frei hielt und ganz Gentleman mit ihr gemeinsam ins Ziel lief. Seine Endzeit beträgt 1:56:36. LGD Chef Dieter Schenzer konnte sich auch noch über einen Pokal freuen, den für die stärkste Vorangemeldete Gruppe. Er selbst lief mit 2:12:18 ein entspanntes Rennen und belohnte sich im Anschluß an Auslaufen und Dusche mit einer ungesunden Portion "Currywurst- Pommes Majo". Michael Guney mußte nach ein paar Km leider sein Rennen vorzeitig wegen einer Zerrung abbrechen. Wir wünschen gute Besserung Hier die Ergebnisse im Überblick.-->

Ergebnisse Halbmarathonarathon

  • Denis Nawatzki 1:38:52 Stunden
  • Willi Dülberg 1:39:41 Stunden
  • Ortwin Roye 1:39:41 Stunden
  • Lutz Dahlhoff 1:55:20 Stunden
  • Martin Buck 1:55:34 Stunden
  • Hans-Jürgen Bröggelhoff 1:57:36 Stunden
  • Ruth Rosenthal 1:57:37 Stunden
  • Norbert Bormann 2:02:06 Stunden
  • Eric Lipski 2:03:30 Stunden
  • Sven Zimmermann 2:05:05 Stunden
  • Hans-Georg Gierse 2:07:26 Stunden
  • Dr. Gerd Reil 2:09:26 Stunden
  • Eckhard Kirchhoff Ev 2:09:35 Stunden
  • Anja Flöter 2:10:28 Stunden
  • Dieter Schenzer 2:12:18 Stunden
  • Silke Justus 2:12:32 Stunden
  • Christoph Kies 2:16:36 Stunden

Ergebnisse Halbmarathonarathon

  • Denis Nawatzki 1:38:52 Stunden
  • Willi Dülberg 1:39:41 Stunden
  • Ortwin Roye 1:39:41 Stunden
  • Lutz Dahlhoff 1:55:20 Stunden
  • Martin Buck 1:55:34 Stunden
  • Hans-Jürgen Bröggelhoff 1:57:36 Stunden
  • Ruth Rosenthal 1:57:37 Stunden
  • Norbert Bormann 2:02:06 Stunden
  • Eric Lipski 2:03:30 Stunden
  • Sven Zimmermann 2:05:05 Stunden
  • Hans-Georg Gierse 2:07:26 Stunden
  • Dr. Gerd Reil 2:09:26 Stunden
  • Eckhard Kirchhoff Ev 2:09:35 Stunden
  • Anja Flöter 2:10:28 Stunden
  • Dieter Schenzer 2:12:18 Stunden
  • Silke Justus 2:12:32 Stunden
  • Christoph Kies 2:16:36 Stunden

Als einzige Nordic Walkerin der LGD startete Susanne Lobenstein über den Halbmarathon. Nach 4:07:34 Stunden erreichte sie als 223. das Ziel.

Weitere Informationen und Ergebnisse gibt es unter Rothaarsteig-Marathon.