LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Laufberichte 2007

Bericht: 17. Soester Stadtlauf

Sonntag, 7. Oktober 2007

Starke Bestzeit für Georg Kott

Georg Kott war der schnellste der 13 LGD-ler, die am Sonntag beim Soester Stadtlauf mitliefen. In einem beeindruckenden Schlussspurt kam er noch bis auf vier Sekunden an den vorher weit vor ihm laufenden Stephan Schulte vom Ausrichter Marathon Soest heran, konnte ihn jedoch nicht mehr überholen. In neuer persönlicher Bestzeit von 35:37 Minuten kam Georg bei strahlendem Sonnenschein als Fünfter ins Ziel und holte sich den Altersklassensieg in der M45.

Willi Dülberg blieb als Vierter der M45 in 39:46 Minuten unter einem Viererschnitt (21. Mann), Denis Nawatzki verpasste die 40-Minuten-Marke in 40:03 denkbar knapp. In der Hauptklasse belegte er damit Platz vier, insgesamt Rang 24. Einen Bronzeplatz in der M50 erlief sich Jochem Kollmer in 40:28 Minuten (26. Mann).

Als nächste Deiringser liefen Hans Jürgen Bröggelhoff (41:20, 4. M40), Karsten Berndt (42:13, 9. M40) und Lutz Dahlhoff (43:12, 9. MHK) ins Ziel. Klaus Stöberl (45:34, 22. M40) und Erik Lipski (45:35, 7. M30) überquerten die Ziellinie fast zeitgleich. Ihnen folgte Youngster Sven Lebkücher (Jg. '89), der in 46:27 Minuten ein tolles Rennen lief. In der MHK wurde er Siebter.

Franz-Josef Westhaus wurde Sechster in der M55, lief die 10 Kilometer durch die Soester Innenstadt in 46:55 Minuten. Jörg Quenkert lief in 49:05 noch deutlich unter 50 Minuten (28. M35). Felix Klute verbesserte sich in seinem zweiten 10km-Rennen auf nun 51:19 Minuten (16. MHK), und Rolf Kostädt rannte in Soest nach langer Wettkampfpause eine 58:39 (18. M50).

Weitere Informationen und Ergebnisse gibt es unter Marathon Soest.