LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Laufberichte

Grewing läuft auf den 4.Rang beim Hunderter in Biel/ Schweiz

Nachts, wenn „fast“ alles schläft, startete die 59. Ausgabe des 100-km-Ultralaufs von Biel. Dieser Lauf, der seit 1959 durchgeführt wird, ist der älteste und größte Hunderter-Lauf in Europa und daher ein „Muss“ für jeden Ultraläufer.

Bei der Strecke, gespickt mit einigen heftigen Anstiegen und Bergabpassagen, handelt es sich um eine große Runde um Biel. 70% der Strecke führt über asphaltierten bzw. betonierten Untergrund. Der Rest sind Feld- und Waldwege. Insgesamt waren über 600 Höhenmeter zu überwinden, weil kurzfristig der Streckenverlauf geändert werden musste.

Über 800 Läuferinnen und Läufer standen am 09.06.2017, um 22.00 Uhr, bei optimalen Temperaturen um die 16 Grad, an der Startlinie, um die 100 km unter die Füße zu nehmen.

Unter ihnen Helmut Grewing von der Laufgruppe Deiringsen.

Grewing ging den Lauf ruhig an. Wusste er doch, dass insbesondere Läufe über die Marathondistanz hinaus ihre eigenen Gesetze haben. Man weiß nie, wie der Körper und die Psyche auf die große Belastung reagieren.

Die steilen Anstiege, teilweise bis zu 15%, brachte er marschierend hinter sich. Auf den Bergabpassagen versuchte er dann, die verlorene Zeit wieder gut zu machen.

Obwohl Grewing schon nach ca. 30 km mit Magenproblemen zu kämpfen hatte und er dadurch zwischenzeitlich auf den 9. Platz von 38 Teilnehmern, von denen nur 28 den Lauf beendeten, zurückfiel, konnte er ab Kilometer 56 einige Plätze wieder gut machen.

Als er nach 12 Stunden und 53 Min die Ziellinie überquerte, bedeutete dies den 301 Platz in der Gesamtwertung bei den Männern und den 4. Platz in seiner Altersgruppe M65.

Grewings Fazit: „Ein sehr anspruchsvoller aber perfekt organisierter Lauf mit einem hervorragenden Service, den jede(r) Ultraläufer(in) im Lauftagebuch stehen haben sollte.