LG-Deiringsen

Wir machen Ihnen Beine

Laufberichte

Deiringser Läufer beim Haspa Marathon 2017 In Hamburg - Das Wetter machte allen Teilnehmer zu schaffen.

Eine Hitzeschlacht war der Haspa Marathon in diesem Jahr beileibe nicht. Vielmehr hatten die Teilnehmer mit Temperaturen um die zehn Grad, Regen und sogar Hagel zu kämpfen. So wurde es auch nichts mit dem Streckenrekord, den der Ugander Stephen Kiprotich aufstellen wollte. Das schlechte Wetter machte  dem Olympiasieger von 2012 einen Strich durch die Rechnung. Im Schlussspurt wurde Kiprotich dann sogar noch überflügelt. Dort lieferte er sich nach kräftezehrenden 42,195 Kilometern ein Duell mit dem Äthopier Tsegaye Mekonnen. Und der siegte am Ende mit einer Zeit von 2:07:27 Stunden diese lag- knapp zwei Minuten über dem Streckenrekord (2:05:30 Stunden). 

Für die LG Deiringsen waren Fabian Thiel, Stefan Oschinski, Stefanie Voß und Steffen Hanitzsch auf der Marathonstrecke vertreten..

Fabian Thiel lief schulmäßig die ersten km verhalten an um in der 2. Hälfte sich zu steigern.

Er erreichte in persönlicher Bestzeit von 3:26:23 als 1971 bei den Männern und 252 in der Hauptklasse das Ziel

Stefan Oschinski setzte das schlechte Wetter richtig zu – so kam er in 3:29:54 als 2350 gesamt und 444. in der AK M45 ins Ziel.

Stefanie Voß lief in Hamburg erstmalig unter 4 Std. sie erreichte den Zielpunkt in neuer Bestzeit von 3:57:17 als 828 bei den Frauen und 123. in der AK W35

Steffen Hanitzsch lief bei seinem 1. Marathon in 3:59:40 als 5422 bei den Männern und 1016 in der AK 45 ein.